Priesterweihe Erzdiözese Wien und Diözese St. Pölten



Erzdiözese Wien
Datum: Samstag, 01. Juni 2024
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Domkirche St. Stephan
(im byzantinischen Ritus)

© Erzdiözese Wien/Stephan Schönlaub



Datum: Samstag, 22. Juni 2024
Uhrzeit: 09:30 Uhr
Ort: Domkirche St. Stephan
(im römischen Ritus)

© Erzdiözese Wien/Stephan Schönlaub



Diözese St. Pölten
Datum: Samstag, 29. Juni 2024
Uhrzeit: 13:00 Uhr

Ort: Domkirche St. Pölten

©DSP

Die Priesterweihe wird durch Handauflegung und Gebet vom Bischof vollzogen, wobei mit ihm auch alle anwesenden Priester den Kandidaten die Hände auflegen. Durch dieses Sakrament ereignet sich die Übertragung der geistlichen Autorität und die Ausgießung des Heiligen Geistes auf die Kandidaten, die dazu befähigt werden, im Namen Christi und der Kirche zu handeln, die Sakramente zu spenden, insbesondere die Eucharistie und die Buße, die als zentrale Sakramente des katholischen Glaubens gelten. Die Priester sind dazu berufen, die Gläubigen zu leiten, sie im Glauben zu unterrichten und ihnen geistlichen Beistand und Begleitung zur Verfügung zu stellen.

Die Priesterweihe ist ein besonderer Moment der Freude, der Dankbarkeit und des Gebets sowohl für die Neupriester als auch für die Gemeinde und die ganze Kirche, die Sie unterstützt.